Meldungen

 
  • 03.11.2017  Informationsblatt zum Thema "Wohngeld"

    Informationsblatt zum Thema "Wohngeld"

    Wer hat Anspruch auf Mietzuschuss? Können auch Bewohner im Pflegeheim Wohngeld bekommen? Und mit welchen anderen Leistungen steht es in Konkurrenz? Diese und andere Fragen beantwortet ein neues Informationsblatt der Sozial- und Pflegesprechstunde der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. zum Thema „Wohngeld“. „Gerade aufgrund der gestiegenen Mieten sind die Nachfragen in der Sprechstunde nach dem Wohngeldbezug groß“, beschreibt der Leiter des ehrenamtlichen und niederschwelligen Beratungsangebots den Bedarf an Informationen, die er nun in einem doppelseitigen Faktenblatt zusammengefasst hat.

  • 26.10.2017  Vortrag gibt Einblick in die Geriatrie

    Vortrag gibt Einblick in die Geriatrie

    Was macht eigentlich ein Geriater? Die Altersmedizin ist im 21. Jahrhundert zu einer der vielbedeutendsten medizinischen Klassifikationen geworden, die vielerorts lange Zeit ein stiefmütterliches Dasein erlebte. Im Landkreis Konstanz blüht die Landschaft geriatrischer Versorgung nun auf. Das ist nicht zuletzt auch Dr. Achim Gowin zu verdanken, dem Chefarzt des Zentrums für Altersmedizin im Gesundheitsverbund des Kreises Konstanz, der am 25. Oktober 2017 einen lebendigen Vortrag vor Zuhörern der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. (LiNa) in der hiesigen Ortsverwaltung hielt.

  • 26.10.2017  Schon 100 Anliegen im Jahr 2017

    Schon 100 Anliegen im Jahr 2017

    Die Litzelstetter Sozial- und Pflegesprechstunde hat dieser Tage das 100. Anliegen aus der Bevölkerung im Jahr 2017 beantwortet. Wie der Leiter des ehrenamtlichen Angebots, Dennis Riehle, mitteilt, sei es dabei um das Thema „Schwerbehinderung“ gegangen, „wie mittlerweile bei rund einem Drittel der Anfragen“. Riehle hält im fünften Jahr die kostenlosen Sprechstunden-Termine im Litzelstetter Rathaus ab, wobei 90 Prozent sich heute nicht mehr in einem persönlichen Gespräch, sondern über Telefon, Brief oder vor allem Mail abwickeln.

  • 09.10.2017  Nachbarschaftshilfe fragt nach Altersmedizin der Gegenwart und Zukunft

    Nachbarschaftshilfe fragt nach Altersmedizin der Gegenwart und Zukunft

    Wie behandelt man alte Menschen im 21. Jahrhundert zeitgemäß? Die Altersmedizin ist aufgrund des Demografischen Wandels eine Disziplin von zunehmender Bedeutung, denn angesichts des wachsenden Alterssegments von Hochbetagten fragt man sich zu Recht: Wie kann Geriatrie heute aussehen?

  • 09.10.2017  Zukunft des Ehrenamtes: LiNa-Vorsitzende disktuiert mit Marcel Reif

    Zukunft des Ehrenamtes: LiNa-Vorsitzende disktuiert mit Marcel Reif

    Über die Zukunft für das Ehrenamt diskutierte am 5. Oktober die Vorsitzende der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V., Brigitte Wind, auf Einladung von Oberbürgermeister Uli Burchardt und dem Beauftragten der Stadt für Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung, Schröpel, im Konstanzer Konzil. Der Einladung zur Veranstaltung mit buntem Rahmenprogramm waren rund 400 geladene Gäste aus Vereinen, Initiativen und Organisationen in Konstanz gefolgt, um sich untereinander kennenzulernen, aber auch einen Fachdiskurs darüber zu führen, wie es mit dem bürgerschaftlichen Engagement in den kommenden Jahren und Jahrzehnten weitergehen kann.

Kontakt

Redaktion der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Dennis Riehle, Schriftführer

Redakteur für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Haben auch Sie Meldungen, die für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. von Interesse sein könnten? Dann schreiben Sie uns!

Powered by Weblication® CMS