Meldungen

 
  • Kostenerstattung: Keine Änderung für 2017

    Kostenerstattung: Keine Änderung für 2017

    Auch mit der Pflegereform zum 1.1.2017 ändert sich nichts an der Kostenübernahme von Leistungen der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. durch die Pflegekasse oder andere Träger möglicher Sozialleistungen. Weiterhin ist der Verein nicht als "niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsleistung" anerkannt, sodass keine direkte Abrechnung mit der Krankenkasse erfolgt. Sollte ein Pflegegrad vorliegen oder eine sonstige Bedürftigkeit im Sozialfall gegeben sein, kann jedoch über individuelle Anfragen bei den zuständigen Institutionen auf Grundlage bestimmter rechtlicher Bestimmungen eine Beteiligung an den Kosten für die Dienste unseres Vereins gestellt werden.

  • Adventsfeier mit zünftigen Musikern und ruhigen Liedern

    Adventsfeier mit zünftigen Musikern und ruhigen Liedern

    Die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. hat am 25. November 2016 zu ihrer traditionellen Adventsfeier in das katholische Gemeindehaus am Kornblumenweg eingeladen. Über 100 Mitglieder und Gäste kamen um sich in die Vorweihnachtszeit einstimmen zu lassen. Während an anderen Orten in diesen Tagen die Weihnachtsmärkte geöffnet hatten, war auch in Litzelstetten die entsprechende Stimmung eingezogen. Im Grau des Novembers freuten sich viele Bürger über die mit Tannenreisig, Weihnachtssternen und Kerzen geschmückte Tische.

  • Vortrag klärte über Pflegereform auf

    Vortrag klärte über Pflegereform auf

    In einem Vortrag ging die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. auf die Änderungen im deutschen Pflegesystem durch das Inkrafttreten weiterer Gesetzesneuerungen im Zuge des Pflegestärkungsgesetzes ein. Referent Dennis Riehle, Leiter der Sozial- und Pflegesprechstunde des Vereins, erläuterte den Übergang von den bisherigen drei Pflegestufen zu den fünf Pflegegraden, die ab 1.1.2017 Gültigkeit erlangen werden. Er verdeutlichte auch die neue Begutachtungsgrundlage, auf der der „Medizinische Dienst“ fortan die Pflegebedürftigkeit feststellen muss. Die Bedeutung kognitiver und seelischer Einschränkungen dürfte durch das neue Verständnis in der entsprechenden Einschätzung über den Pflegegrad ansteigen.

  • Adventsfeier am 25.11.2016

    Adventsfeier am 25.11.2016

    Die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. lädt zu ihrer alljährlichen und mittlerweile Tradition gewordenen Adventsfeier am 25. November 2016 ab 15 Uhr ins Katholische Gemeindehaus am Kornblumenweg ein. Dieses Jahr wird das Quintett Eintracht Petershausen für musikalische Unterstützung sorgen. Wie immer wird der Nachmittag durch ein adventliches Rahmenprogramm gestaltet. Bei Kaffee und Kuchen wird die Vorweihnachtszeit eingeläutet, die Helferinnen des Vereins versorgen die Gäste wie immer umfangreich.

  • Vortrag zur Pflegereform 2017

    Vortrag zur Pflegereform 2017

    Zum 1. Januar 2017 tritt die nächste – und bisher umfangreichste – Reform im Pflegesystem in Kraft. Mit der Abschaffung der Pflegestufen und der Einführung von fünf Pflegegraden wird sich ein Paradigmenwechsel im Verständnis der Pflege ergeben und aus einer bisherigen minutenorientierte Defizitbetrachtung eine ressourcenwürdigende Wertschätzung des Pflegebedürftigen auf den Weg gebracht. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen entfallen zahlreiche bürokratische Hürden und manche Nerven dürften geschont bleiben.

Kontakt

Redaktion der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Dennis Riehle, Schriftführer

Redakteur für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Haben auch Sie Meldungen, die für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. von Interesse sein könnten? Dann schreiben Sie uns!

Powered by Weblication® CMS