Meldungen

 
  • Trauercafé ab Oktober 2016

    Trauercafé ab Oktober 2016

    Das neue Trauercafé der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. findet ab Oktober 2016 statt. Eingeladen sind alle Menschen, die vor kurzem oder längerem von einem geliebten Nächsten Abschied nehmen mussten und ihren Schmerz darüber teilen möchten. Bei diesem Austausch bleibt die Anonymität gewahrt. Termine sind stets der 3. Dienstag im Monat, 15 - 17 Uhr in Raum 3 im Sozialen und Kulturellen Zentrum des Rathauses Litzelstetten, 1. OG. Geleitet wird das Trauercafé von Angelika Brunner, ausgebildete Trauerbegleiterin. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • LiNa vermittelt Neubürger-Patenschaft

    LiNa vermittelt Neubürger-Patenschaft

    Die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. vermittelt Patenschaften an Neubürger des Ortes, die sich Unterstützung beim Einleben ins Dorf wünschen. Dies kann sowohl Hilfestellung beim Kennenlernen der Infrastruktur und Nahversorgung, des Vereinswesens, der Traditionen und Brauchtümer oder der sozialen Kontakte, aber auch Begleiten in der ersten Zeit des Ankommens beinhalten. Gesucht werden dafür "Alteingessene" aus Litzelstetten, die gern ehrenamtlich eine solche Patenschaft übernehmen würden und die sie dann selbst mit dem Neuzugezogenen gestalten können. Für die Vermittlung zuständig ist Dennis Riehle (Li-Na@Riehle-Dennis.de, Tel.: 07531/955401), an den sich sowohl interessierte Neubürger, die auf der Suche sind, aber auch die "Alten" wenden können, wenn sie eine Patenschaft anbieten möchten.

  • Neuer Termin für Eltern-Kind - Frühstück

    Neuer Termin für Eltern-Kind - Frühstück

    Das Eltern-Kind-Frühstück, eine Kooperation der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe und der Bürgerstiftung mit Grundschule, Kindergarten und der Initiative "Gemeinsam stark", wird ab Oktober 2016 immer am 1., 3. und 5. Donnerstag im Monat ausgerichtet. Bisheriger Termin war mittwochs. Beginn ist weiterhin um 9.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus am Kornblumenweg. Eingeladen sind Eltern mit ihren Kindern zwischen 0 und 3 Jahren zum Spielen, Frühstücken, Plaudern und Erfahrungsaustausch. Informationen unter Tel.: 43143 oder 33305.

  • Informationsblatt zur Pflegereform 2017

    Informationsblatt zur Pflegereform 2017

    Zum 1. Januar 2017 tritt die nächste – und bisher umfangreichste – Reform im Pflegesystem in Kraft. Mit der Abschaffung der Pflegestufen und der Einführung von fünf Pflegegraden wird sich ein Paradigmenwechsel im Verständnis der Pflege ergeben und aus einer bisherigen minutenorientierte Defizitbetrachtung eine ressourcenwürdigende Wertschätzung des Pflegebedürftigen auf den Weg gebracht. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen entfallen zahlreiche bürokratische Hürden und manche Nerven dürften geschont bleiben.

  • Übernahme von Kosten für die Nachbarschaftshilfe

     Übernahme von Kosten für die Nachbarschaftshilfe

    Personen, die die Nachbarschaftshilfe unserer Helferinnen in Anspruch nehmen, fragen desöfteren danach, ob die dafür aufgewendeten Ausgaben durch die Pflegeversicherung übernommen werden. Gemäß § 45b SGB XI sind niederschwellige Betreuungs- und Entlastungsleistungen hierfür gedacht. Nachdem diese jedoch das professionalisierte Ehrenamt ansprechen, erfüllt die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. diese Vorgaben nicht. So müssen die Kosten für den Dienst der Helferinnen privat getragen werden.

Kontakt

Redaktion der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Dennis Riehle, Schriftführer

Redakteur für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V.

Haben auch Sie Meldungen, die für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. von Interesse sein könnten? Dann schreiben Sie uns!

Powered by Weblication® CMS