Bürgerstiftung Litzelstetten

Kontakt

Wolfgang Flick, Vorsitzender

c/o Augustaweg 6

78465 Konstanz-Litzelstetten

Tel.: 07531-697171

Fax: 07531-697173

Unsere Kontoverbindung

Bürgerstiftung Litzelstetten

IBAN: DE 64 6905 0001 0024 2807 94 

BIC: SOLADES1KNZ

Bewegungsparcours

Unser neuestes Projekt ist der Bewegungsparcours zur Gesundheitsförderung für alle Altersklassen. An der Dorfwiese sollen Geräte für Jedermann aufgestellt werden, die für jede Kondition mit und ohne Anleitung ein Bewegungsprogramm für den ganzen Körper ermöglichen.

28.05.2018 Projektteam trifft sich zur weiteren Planung

In seiner ersten Sitzung diskutierte das Projektteam u.a. über die Rahmenfaktoren, die für einen Bewegungsparcours in Litzelstetten in Betracht gezogen werden sollten: die Altersentwicklung der nächsten Jahre und die Kernmerkmale eines "Staatlich anerkannten Erholungsortes". 

Natürlich wurden auch unterschiedliche Zielsetzungen besprochen und Standortfragen abgewogen. Mit der Beantwortung verschiedener Aspekte aus einer Checkliste kristallisierte sich das Areal zwischen Katholischem Gemeindezentrum, Dorffriedhof und dem geplanten Ortsmitte-Neubau als "Bürgerpark" als gut geeignet für die Realisierung des Bewegungsparcours heraus.

Im Vorfeld wurden auch bereits die Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Finanzierung des Projektes angesprochen.

Das nächste Treffen des Projektteams zur Detailplanung ist vorgesehen für den 21. Juni 2018.

24.04.2018 Ortschaftsrat beschließt Planungsauftrag an die Stadt Konstanz

Der Ortschaftsrat Litzelstetten hat einen Beschluss gefasst, wonach dem Amt für Stadtplanung und Umwelt der Stadt Konstanz ein Planungsauftrag zur Errichtung eines Bewegungsparcours auf dem Grundstück unterhalb des katholischen Gemeindehauses am Kornblumenweg erteilt werden soll. 

In der Beschlussfassung heißt es: „Die Bürgerstiftung Litzelstetten plant die Errichtung eines Bewegungsparcours nach dem Vorbild am Schänzle. Zur Finanzierung sind Spendenaufrufe an die Mitbürger und lokalen Organisatoren vorgesehen, aber auch die Ansprache von Sponsoren, die für einen sinnvollen Grundstock sorgen könnten. 

Ziel ist es, einen sinnvollen Beitrag zum ‚Staatlich anerkannten Erholungsort‘ zu leisten und insbesondere auch den Anforderungen aus dem demografischen Wandel an Gesundheitsförderung und Aktivität in zunehmendem Alter gerecht zu werden.“ 

Vertreter des zuständigen Amtes haben sich gegenüber Ortsvorsteher Wolfgang Gensle offen dafür gezeigt, den „Bürgerpark“ neben dem Dorffriedhof weiter zu entwickeln. In der Ortschaftsratssitzung berichtete die Vorsitzende des Konstanzer Altenhilfevereins, Mitsch, über die Erfahrungen mit dem Bewegungsparcours am Schänzle. Dort seien insgesamt neun Geräte aufgestellt, ein weiteres am Thomas-Blarer-Haus. Eine ähnliche Größenordnung könne sie sich auch für Litzelstetten vorstellen. Frau Mitsch wirbt mit dem Slogan „Bewegung ist ein kostenloses Medikament“ und regt an, die Universität mit ins Boot zu holen. Zudem sei es sinnvoll, von Beginn an mit allen Geräten zu planen.

Ortschaftsrat Wolfgang Flick präsentierte in der Sitzung zwei Folien, aus denen bereits Eindrücke für einen solchen Bewegungsparcours hervorgingen. Er weist auf den weiteren Fahrplan hin: Demnach trifft sich die Bürgerstiftung mit Vorstand und Kuratorium am 2. Mai 2018, um über das Projekt zu debattieren. Danach soll rasch in die Sponsorenwerbung eingestiegen werden. Eine breite Öffentlichkeitsarbeit sei nötig, so Flick abschließend.

 
 

Spenden-Barometer

Die Bürgerstiftung Litzelstetten unterstützt die Realisierung eines Bewegungsparcours in der Dorfmitte ganz im Sinne des Satzungszwecks der Unterstützung gesundheitsfördernder Maßnahmen für Mitbürger aller Altersklassen. 

Dazu rufen wir in Kürze auch zu Spenden auf und zeigen hier das jeweils aktuelle 

Spenden-Barometer.

Powered by Weblication® CMS